DEUTSCH

2763 Santa Monreal Blvd.
California 293837

+49 123 4653 262
info@yourdomain.com

Aktuelles

Brille des Monats

Brille des Monats

Schöner Schein!

Für alle Kunststoffbrillen-Fans, die hin und wieder auch mit dem Design einzigartiger Holzbrillen liebäugeln, kommt hier die perfekte Lösung. Diese Kunststoffbrille in Holzoptik ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch schön pflegeleicht.

Wir beraten Sie gerne!

Thema des Monats

Thema des Monats

Zurück zur Natur – die Wahrheit über Holzbrillen!

Ob als Sonnenbrille oder zur Korrektion einer Kurz- oder Weitsichtigkeit – immer mehr Brillenträger entscheiden sich für Brillen aus natürlichen Materialien, allen voran Holzbrillen. Denn es gibt kaum einen Rohstoff, der so vielseitig, individuell und warm ist, wie Holz. Aber bewähren sich die modischen Brillen aus alternativen Materialien eigentlich auch im Alltag? Wir verraten Ihnen, was Sie über Holzbrillen wissen sollten:

  1. Wo gibt es Holzbrillen?
    Inzwischen sind Holzbrillen längst auch außerhalb hipper Großstädte zu bekommen. Sie sollten aber gerade diese immer direkt beim lokalen Augenoptik-Fachmann kaufen, denn Holzbrillen müssen präzise angepasst werden. Und das funktioniert online eben nicht! Gerade kleinere Fachgeschäfte bieten oft ein größeres Sortiment auch ausgefallener Designer und junger Labels. Ein weiterer Vorteil beim Kauf im Fachgeschäft: Sie können die Besonderheiten verschiedener Hölzer und Oberflächen mit den Händen fühlen.
  2. Warum sollten Holzbrillen beim Fachmann angepasst werden?
    Holzbrillen können nicht wie andere Materialien einfach gebogen werden, der Augenoptiker muss hierbei das Material auch schleifen, sägen und pfeilen.
  3. Wie ist der Tragekomfort?
    Anders als oft erwartet sind Holzbrillen federleicht. Selbst eine Vollholzbrille wiegt inklusive Gläsern nur etwa 20 bis 30 Gramm. Andere Modelle sind sogar noch leichter. Und natürlich bieten Qualitätsbrillen auch dem Komfort von Ferderscharnieren.
  4. Wie empfindlich sind Holzbrillen?
    Natürlich eignet sich nicht jedes Holz zur Fertigung von Brillen. Nusshölzer, insbesondere Walnuss ist ideal. Spezielle Oberflächenbehandlungen mit Öl machen das Holz widerstandsfähiger, z.B. gegen Regen oder Schweiß. Zur Reinigung sollten Sie lieber ein trockenes Tuch verwenden. Und denken Sie daran: Holz ist ein Naturprodukt, das arbeitet. Ähnlich wie Leder erhält es erst mit längerem Tragen und auch durch die Einwirkung von UV-Strahlung einen ganz einzigartigen Look.

Wenn Sie also modebewusst und naturverbunden sind und eine Brille mit besonderem Charme suchen, dann informieren Sie sich doch mal live über Holzbrillen. Übrigens sind Holzbrillen auch hervorragend für Allergiker geeignet. Wir beraten Sie gern!